Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Festnahme nach Vergewaltigung
Mehr Welt Panorama Festnahme nach Vergewaltigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 29.05.2009
Symbolfoto Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Während der vergangenen Tage seien bei der in Oldenburg eingerichteten Sonderkommission mehr als 50 Hinweise eingegangen, von denen mehrere Angaben vor allem zur Täterbeschreibung maßgeblich zum Fahndungserfolg beigetragen hätten. Der Mann habe bereits ein Geständnis abgelegt. Noch am Freitag wurde Haftbefehl erlassen.

Der Mann ist den Angaben zufolge kein Urlauber, aber auch kein gebürtiger Schleswig-Holsteiner. Nach bisherigen Ermittlungen lebt der Mann bereits seit einigen Jahren auf Fehmarn. Die Polizei prüfe derzeit, ob Erkenntnisse über den 45-Jährigen in anderen Bundesländern vorliegen und ob er weitere, bislang unaufgeklärte Sexualdelikte begangen haben könnte. Das Auto des Verdächtigen wurde zur Untersuchung beschlagnahmt, Beamte durchsuchten die Wohnung des Mannes.

Anzeige

Der Beschuldigte soll sich mit der Zehnjährigen auf eine Anzeige hin am 22. Mai am Ostseeradwanderweg nach Fehmarn zwischen Lütjenbrode und Mittelhof verabredet haben. Angeblich hatte er jemanden gesucht, der auf seinen Hund aufpasste. Statt seinen Hund zu übergeben, lockte er das Mädchen in ein Gebüsch und missbrauchte es. Die Mutter des Kindes hatte zuvor eine Annonce in einer Zeitung aufgegeben, in der „zwei zehn- und achtjährige Mädchen einen Hund zum Ausführen“ suchten.

ddp