Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Familiendrama in Hornsen: Beamte wieder im Dienst
Mehr Welt Panorama Familiendrama in Hornsen: Beamte wieder im Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 09.06.2009

Damals hatte ein Forstwirt seine Freundin und seinen Sohn erschossen, drei weitere Kinder schwer verletzt und sich anschließend selbst gerichtet. Die beiden Beamten waren bereits zwei Tage vorher in das Haus des Täters gerufen worden, weil dieser seine Lebensgefährtin angegriffen hatte, sie hatten das Haus allerdings nicht gründlich genug auf Waffen durchsucht.

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim teilte am Dienstag mit, es sei zwar ersichtlich, dass die Beamten die Situation damals „falsch eingeschätzt“ hätten. Dabei habe es sich aber um ein „momentanes Versagen“ der beiden gehandelt. Beide hätten ihren Dienst seit Mitte der 70er Jahre „in untadeliger Weise ausgeübt“ und seien disziplinarrechtlich nie in Erscheinung getreten. Darüber hinaus hätten die beiden ihren Fehler eingesehen und seien zutiefst betroffen über die Folgen. Die Beamten müssen eine Geldbuße an die Stiftung Opferhilfe zahlen.

Die Polizei Göttingen teilte mit, beide Beamten dürften ab sofort wieder ihren Dienst versehen. Sie werden allerdings nicht mehr im Kommissariat Bad Salzdetfurth eingesetzt. Das interne Disziplinarverfahren gegen die Polizisten wird weiter geführt.

lni

Nach der Flugzeugkatastrophe mit 228 Toten über dem Atlantik will die Fluggesellschaft Air France binnen Tagen die restlichen umstrittenen Geschwindigkeitsmesser an den Airbus-Maschinen austauschen.

09.06.2009

Der an Schweinegrippe erkrankte Göttinger Student ist wieder gesund. Er sei „symptomfrei“ aus dem Göttinger Universitätsklinikum nach Hause entlassen worden, sagte Sprecher Stefan Weller am Dienstag.

09.06.2009

Gut eine Woche nach dem Absturz einer Passagiermaschine der Air France über dem Atlantik haben die Suchmannschaften mindestens 29 Tote geborgen.

09.06.2009