Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Experten geben leichte Entwarnung nach Vulkanausbruch auf Hawaii
Mehr Welt Panorama Experten geben leichte Entwarnung nach Vulkanausbruch auf Hawaii
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 06.10.2021
Der hawaiianische Vulkan Kilauea ist vergangene Woche ausgebrochen.
Der hawaiianische Vulkan Kilauea ist vergangene Woche ausgebrochen. Quelle: imago images/MediaPunch
Anzeige
Honolulu

Der Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii scheint weniger gefährlich zu sein als befürchtet. Die Eruption werde wohl auf den Gipfel beschränkt bleiben, teilten die Behörden mit, die die Lava-Fontänen im Halemaumau-Krater beobachteten. In den vergangenen Tagen habe sich eine dicke Schicht geschmolzenen Gesteins am Boden des Kraters gebildet. Daher sei es weniger wahrscheinlich, dass Lava austritt und bewohnte Gebiete gefährdet. Die Alarmstufe wurde auf Orange zurückgenommen.

Mehr zum Thema

Neue Explosionen und mehr Lava: Vulkan auf La Palma ist wieder aktiver

Zwei Wochen nach dem Vulkanausbruch: „Wirklich nur schlechte Neuigkeiten“

Vulkanausbruch: Schäden auf La Palma werden immer größer

Der Kilauea war vergangen Woche ausgebrochen. Seinen letzten großen Ausbruch hatte er 2018. Dabei wurden mehr als 700 Häuser zerstört. Tausende Bewohnerinnen und Bewohner mussten fliehen.

RND/AP

Der Artikel "Experten geben leichte Entwarnung nach Vulkanausbruch auf Hawaii" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.