Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ex-Mongols-Rocker in Hamburg angeschossen
Mehr Welt Panorama Ex-Mongols-Rocker in Hamburg angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 16.06.2016
Der Tatort in Hamburg-Schnelsen wurden weiträumig abgesperrt. Quelle: dpa
Hamburg

Bei einer Schießerei in Hamburg-Schnelsen sind ein Ex-Mitglied der Mongols-Rocker und eine Frau verletzt worden. Der Schütze konnte fliehen. "Nach dem Täter wird gefahndet", sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstagmorgen. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein weiterer Mann erlitt einen Schock.

Anwohner hört Schüsse

Ein Anwohner hatte in der Nacht zum Donnerstag Schüsse gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Nähere Angaben zum Tathergang und zu den Hintergründen konnte die Polizeisprecherin zunächst nicht machen. Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

In den vergangenen Monaten war die Hamburger Polizei verstärkt gegen Rockerkriminalität vorgegangen. Unter anderem gab es mehrere Razzien gegen die Rockergruppen "Hells Angels" und "Mongols". Beide sind verfeindet.

dpa/RND/zys

Der genaue Absturzort der Egyptair-Maschine im Mittelmeer war lange ein Rätsel. Jetzt haben Spezialisten Wrackteile gefunden – und nutzen die Koordinaten, um eine Karte zu erstellen. Mit ihrer Hilfe soll die Blackbox geortet werden. Die Zeit dafür wird aber knapp.

16.06.2016

Eine Horrorvorstellung, nicht nur für Eltern: Ein Kind spielt in einer Hotelanlage in Florida an einem künstlichen See – da schnappt ein Alligator zu, schleppt das Kind davon. Nun wurde die Leiche des kleinen Lane gefunden.

15.06.2016

Mehrere Stunden lang ist die Leiche eines nackten Mannes durch die Glasfront eines kleinen Geschäfts in München zu sehen gewesen. Nun ermittelt die Polizei, wie er zu Tode kam – und auch Polizeiintern laufen Ermittlungen.

15.06.2016