Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ex-Liebhaber soll Frau zum Sex angeboten haben
Mehr Welt Panorama Ex-Liebhaber soll Frau zum Sex angeboten haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 22.11.2016
Rache des Ex-Liebhabers? Eine Frau aus Sachsen-Anhalt ist ohne ihr Wissen im Internet zum Sex angeboten worden. Quelle: dpa
Stendal

In Sachsen-Anhalt ist eine Frau offensichtlich gegen ihren Willen im Internet zum Sex angeboten worden. Männer hätten sich bei ihr gemeldet und „sexuelle Handlungen“ buchen wollen, berichtet die „Altmark-Zeitung“. Daraufhin habe die Frau Anzeige erstattet. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Stendal, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. Es geht um den Vorwurf der sexuellen Nötigung oder Vergewaltigung.

Wer stellte die Sex-Anzeige online?

Im Moment verdächtigen die Ermittler einen früheren Liebhaber des Opfers. Er arbeitet im Kirchlichen Verwaltungsamt in Salzwedel, und die Sex-Anzeige soll über einen Computer von dort online gestellt worden sein. Die Ermittler stellten deshalb die sogenannten Log-Dateien des Rechners sicher. Mit ihnen wollen sie klären, wer sich wann von wo an diesem Computer eingeloggt hat.

„Es gilt zunächst die Unschuldsvermutung“, sagte Kramer. Solange die Log-Daten nicht ausgewertet sind, wollen die Ermittler deshalb auch nicht ausschließen, dass Hacker in den Rechner der Kirche eingedrungen sind und die Anzeige geschaltet haben. Auch das prüften sie, sagte der Staatsanwalt der „Altmark-Zeitung“. Das Kirchliche Verwaltungsamt gab zunächst keine Auskünfte zu dem Vorfall.

Von dpa/RND/wer

Ein mutmaßlicher Salafist hat rund zwei Jahre lang im sicherheitsrelevanten Luftfrachtbereich des Frankfurter Flughafens gearbeitet. Er verlor seinen Job, weil ihm die Zuverlässigkeitsbescheinigung entzogen wurde. Dagegen klagt er vor dem Verwaltungsgericht Hannover.

22.11.2016

Die Lufthansa-Piloten streiken. Für 24 Stunden. Mal wieder. Es ist der 14. Streik in zwei Jahren. Wenn Sie am Flughafen gestrandet sind, haben wir hier ein paar Tipps für den Zeitvertreib.

22.11.2016
Panorama Polizei sprengt Pädophilenring in Norwegen - Kinderschänder verabreden sich im Internet

Alleine diese Vorstellungen sind nur schwer zu ertragen: In Norwegen hat die Polizei einen Pädophilenring gesprengt, der über Jahre Kinder auf extrem grausame Art gefoltert und missbraucht haben soll.

22.11.2016