Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Flüchtlinge in neuer Landesaufnahmestelle erwartet
Mehr Welt Panorama Flüchtlinge in neuer Landesaufnahmestelle erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 22.12.2014
Blick auf den Eingang der Klinik am Natruper Holz in Osnabrück. Quelle: dpa
Osnabrück

Ein ehemaliges Bundeswehrkrankenhaus in Osnabrück wird die vierte Landesaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Niedersachsen. Am Montag (13.00 Uhr) will Innenminister Boris Pistorius (SPD) die ersten 158 Menschen begrüßen, die dort einziehen.

Wochenlang hatte das Innenministerium händeringend nach einem Standort für eine vierte Aufnahmeeinrichtung gesucht, weil die anderen Häuser in Bramsche, Friedland und Braunschweig wegen der hohen Flüchtlingszahlen seit Monaten hoffnungslos überfüllt sind. Erst vor kurzem fiel dann die Entscheidung für Osnabrück.

Bis Ende 2015 sollen in der früheren Klinik 600 Plätze zur Verfügung stehen. Das Haus soll außerdem für 4,5 Millionen Euro renoviert werden. Betrieben wird das Flüchtlingsheim vom Diakonischen Werk. Die Ankunft der Flüchtlinge löste nach Angaben der Stadt Osnabrück eine große Welle der Unterstützung der Bevölkerung aus. Gespendet wurde vor allem warme Kleidung.

dpa

Beim Blick in den grauen Dezemberhimmel mag man es kaum glauben: Die Tage werden ab sofort wieder länger, die Nächte kürzer. Denn um kurz nach Mitternacht war Wintersonnenwende.

22.12.2014

Tödliches Ende eines Raubüberfalls: In Nordrhein-Westfalen hat ein Juwelier sich gegen zwei Räuber mit einer Schusswaffe zur Wehr gesetzt. Einer der beiden mutmaßlichen Täter wurde dabei von einer Kugel tödlich getroffen.

22.12.2014
Panorama Wetter an Weihnachten - Zum Fest gibt's Regen und Sturm

Trübe Aussichten an der Wetterfront: Pünktlich zum astronomischen Winteranfang steigen die Temperaturen kräftig an. Statt winterlicher Witterung gibt frühlingshafte Wärme, allerdings auch Sturm, Regen und nur wenig Sonne.

22.12.2014