Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Entenküken in Gully gefangen
Mehr Welt Panorama Entenküken in Gully gefangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 07.06.2016
Nach der Trennung von der Mutter müssen die Küken nun per Hand aufgezogen werden. Quelle: Polizeipräsidium Südhessen
Kelsterbach

Die Polizei in Hessen hat am Montag neun Entenküken aus einer misslichen Lage befreien können. Ein Passant habe die Tiere am Montag in Kelsterbach bei Frankfurt am Main in einem Gully bemerkt und die Beamten verständigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dorthin seien sie vermutlich bei einem "gemeinsamen Marsch mit der Entenmutter auf ihrem langen Weg zu einem Gewässer geraten".

Die Küken wurden den Angaben zufolge schließlich "mit vereinten Kräften" befreit, in einem Streifenwagen zum Tierschutzverein befördert und "in die kompetenten Hände der dortigen Mitarbeiter übergeben". "Nach Auskunft der Experten müssen die Kleinen dort nun per Hand aufgezogen werden, weil eine Zusammenführung mit der wahrscheinlich sehr traurigen Entenmutter nicht mehr möglich ist", erklärte die Polizei.

afp/RND

Die früheren RAF-Mitglieder Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette haben wohl mehr Raubüberfälle begangen als bisher vermutet. Wie die Staatsanwaltschaft Verden und das Landeskriminalamt Niedersachsen mitteilten, sollen sie für mindestens sechs weitere Taten in Niedersachsen und Schleswig-Holstein verantwortlich sein. 

07.06.2016

Nachdem in Niedersachsen eine Reihe von verurteilten suchtkranken Gewalt- und Sexualverbrechern geflohen war, verschärft das Land die Kontrollen im sogenannten Maßregelvollzug und bei der Sicherungsverwahrung. Lockerungsmaßnahmen sollen künftig von einem Team von Juristen überprüft werden.

Heiko Randermann 07.06.2016

Die legendäre "Playboy-Mansion" hat einen neuen Besitzer: Ein Investement-Milliardär hat die berühmte Villa des Playboy-Gründers Hugh Hefner gekauft. Der 32-Jährige besitzt bereits das Nachbargrundstück – und hat sich dabei auch nicht von den ungewöhnlichen Kaufbedingungen abhalten lassen.

07.06.2016