Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Elfjähriger Junge stürzt in Schacht und stirbt
Mehr Welt Panorama Elfjähriger Junge stürzt in Schacht und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 28.09.2019
Die Leiche des Jungen wurde im Schacht eines Silos einer alten Mühle im sächsischen Bad Lausick gefunden. Quelle: Frank Schmidt
Bad Lausick

Als ein Elfjähriger aus Bad Lausick am Freitagnachmittag nicht nach Hause gekommen war, gaben die Eltern eine Vermisstenanzeige auf. Am Samstagvormittag endeten die intensiven Suchmaßnahmen der Polizei in einer Tragödie. Wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet, wurde die Leiche des Jungen im Schacht eines Silos einer alten Mühle im Etzoldshainer Weg gefunden.

Der Junge war am Freitag gegen 16 Uhr als vermisst gemeldet worden, bestätigte Polizeisprecherin Birgit Höhn. „Gegen 10 Uhr am Samstag wurde der Junge dann tot geborgen“, so Höhn. Spezialkräfte der Feuerwehr Leipzig sowie die örtliche Feuerwehr kamen zum Einsatz. Auch ein Kriseninterventionsteam wurde zur Unglücksstelle gerufen, um Angehörige und Freunde der Familie seelsorgerisch zu betreuen.

Keine Hinweise auf eine Straftat

Der Elfjährige wurde am Freitag bei einem nahe gelegenen Supermarkt gesehen und war dann verschwunden. Die Einsatzkräfte gehen bislang von einem tragischen Unglück aus – Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht, hieß es.

Lesen Sie auch: 13-Jähriger aus Franken droht mit Amoklauf – FBI ermittelt

RND/Thomas Lieb und Frank Schmidt

Zu einem tierischen Rettungseinsatz wurden am Freitagnachmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund gerufen. Ein Fuchs hatte sich am Rand des Dortmun-Ems-Kanals in einer Nische engeklemmt, aus der er sich nicht mehr alleine befreien konnte.

28.09.2019

Vielerorts wurde es am Freitagabend plötzlich und für einen kurzen Augenblick ganz hell am Himmel. Zahlreiche Menschen haben eine sogenannte Feuerkugel über Berlin gesichtet. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt bestätigte, dass es zahlreiche Sichtungen des Naturphänomens über Nord- und Ostdeutschland gegebenen habe.

28.09.2019

Wie schnell aus einem „schlechten Scherz“ bitterer Ernst werden kann, musste ein 13-Jähriger aus Franken erfahren. In einem Chat eines Onlinestrategiespiels hatte der Junge eine Amokdrohung gegen die Entwickler des Spiels gepostet – und damit kurzerhand Ermittler des FBI auf sich aufmerksam gemacht.

28.09.2019