Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Elfjähriger Berliner verirrt sich nach Wolfsburg
Mehr Welt Panorama Elfjähriger Berliner verirrt sich nach Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 27.05.2009
Nach einem Streit hat sich ein Elfjähriger in Berlin in den nächstbesten Zug gesetzt – und ist im 200 Kilometer entferntem Wolfsburg gelandet.
Nach einem Streit hat sich ein Elfjähriger in Berlin in den nächstbesten Zug gesetzt – und ist im 200 Kilometer entferntem Wolfsburg gelandet. Quelle: Michael Pohl
Anzeige

Als ihm die Fahrten durch die Hauptstadt zu langweilig wurden, sei er in den nächstbesten Zug gestiegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eher durch Zufall landete er dann in Wolfsburg.

Dort verließ ihn sein Mut. Eine 49 Jahre alte Passantin fand den Schüler weinend auf dem Gehweg liegen und brachte ihn zur Polizei. Die Beamten informierten die noch ahnungslosen Lehrer und die Mutter, die ihren Spross schließlich abholte.

lni