Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Eine Tote und mehrere Verletzte bei Schulbusunfall in Bayern
Mehr Welt Panorama Eine Tote und mehrere Verletzte bei Schulbusunfall in Bayern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 26.10.2009
Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Kreuz Deggendorf von der Auffahrt der A 3 auf die A 92 mit ihrem Wagen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Das Auto kollidierte frontal mit dem Schulbus. Die Rentnerin starb noch an der Unfallstelle, 14 Kinder und Jugendliche wurden leicht verletzt. Auch der Busfahrer und zwei Insassen eines weiteren beteiligten Autos erlitten leichte Blessuren.

Der 48 Jahre alte Busfahrer des mit 54 Schülern im Alter zwischen 10 und 16 Jahren besetzten Busses hatte noch versucht, der Falschfahrerin auszuweichen und dabei ein weiteres Auto gerammt. In diesem Fahrzeug wurden ein 19-jähriger Mann und eine 20 Jahre alte Frau leicht verletzt. Im Schulbus wurden bei dem Unfall nach Polizeiangaben 14 Kinder leicht verletzt. Acht Kinder wurden direkt in Kliniken gebracht. Die anderen Schüler wurden in ein Rot-Kreuz-Zentrum betreut und anschließend ihren Eltern übergeben. Sechs der Kinder und Jugendlichen wurden vom Rot-Kreuz-Zentrum aus noch in Kliniken gebracht oder ärztlich versorgt.

Der Bus sollte laut Polizei vom Landkreis kommend mehrere Gymnasien, Berufsschulen sowie eine Wirtschafts- und eine Förderschule in Deggendorf anfahren. Nach Auskunft des Busfahrers hatten alle Schüler Sitzplätze. Die Autobahn wurde an der Unfallstelle für mehrere Stunden teilweise gesperrt. Es entstand ein Schaden von 80.000 Euro.

ddp