Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann eröffnet Feuer während Polizeiübung
Mehr Welt Panorama Mann eröffnet Feuer während Polizeiübung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 01.04.2016
Mehrere Polizisten wurden bei einer Schießerei im US-Bundestaat Virginia verletzt. Quelle: Jay Paul/afp
Richmond

Bei Schüssen an einer Bushaltestelle in Richmond (US-Bundesstaat Virginia) ist am Donnerstag der Schütze von der Polizei getötet worden. Die Sender NBC und CNN berichteten, unter den insgesamt drei Verletzten sei ein Polizist, der mit dem Tod ringe.

Die Polizei in Richmond korrigierte vorherige Angaben der Stadt Richmond, wonach ein angeschossener Polizist ebenfalls gestorben sei. Auch sei insgesamt nur ein Polizist getroffen worden und nicht zwei, erklärte die Polizei. Die anderen beiden Verletzten seien Passanten.

Mann schießt auf Polizisten

Als die Schüsse gegen 14.45 Uhr Ortszeit fielen, waren mehrere Polizisten den Angaben zufolge inmitten einer Übung. Sie trainierten an der Haltestelle vermutlich die Durchsetzung eines Drogenverbots. Der Mann habe das Feuer eröffnet, das von Polizisten erwidert worden sei. Zeugen berichteten NBC von mindestens zehn Schüssen.

Bilder von NBC zeigten zahlreiche Polizei- und Krankenwagen, die zum Tatort rasten. Zum Motiv des Schützen gab es keine Angaben. Die Greyhound-Haltestelle wurde am Nachmittag weiträumig abgesperrt.

dpa

Bekommt das Bistum Hildesheim bald einen neuen Bischof? Laut Kirchenrecht muss Norbert Trelle dem Papst im nächsten Jahr seinen Rücktritt anbieten, weil er dann die Altersgrenze von 75 Jahren erreicht.

31.03.2016
Panorama Stars singen für Superreiche - Jennifer Lopez, Sting und Co. zu vermieten

Die Million-Dollar-Show: Jennifer Lopez und Co. bessern ihre Kassen mit privaten Auftritten auf. So wurde "JLo" kürzlich als Star-Gast für die Hochzeit des Sohnes eines russischen Oligarchen gebucht. Doch wenn das Geld stimmt, ist für die Stars auch ein Ständchen für einen Diktator kein Problem.

Sophie Hilgenstock 03.04.2016
Panorama Von Leinefelde nach Wernigerode - Verliebter will 57 Kilometer zu Fuß laufen

Von Leinefelde (Thüringen) nach Wernigerode (Sachsen-Anhalt) zu Fuß – aus Liebe. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Goslar wollte diese Strecke, für die der Routenplaner 57 Kilometer Luftlinie ausweist, zu seiner Freundin laufen. Er verirrte sich aber, wurde von der Polizei gerettet und mit einer Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht.

31.03.2016