Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Drei junge Männer sterben bei schwerem Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein
Mehr Welt Panorama Drei junge Männer sterben bei schwerem Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 02.10.2021
Am frühen Samstagmorgen ist es auf der B5 bei Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei junge Männer starben (Symbolbild).
Am frühen Samstagmorgen ist es auf der B5 bei Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei junge Männer starben (Symbolbild). Quelle: imago images/Ralph Peters
Anzeige
Brunsbüttel

Bei einem Verkehrsunfall in Brunsbüttel in Schleswig-Holstein sind drei Menschen getötet worden. Ein 19-Jähriger war mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren, wie die Polizei mitteilte. Die drei Mitfahrer waren im Auto eingeklemmt, als es in Flammen aufging. Die Einsatzkräfte konnten sie nur noch tot bergen.

Mehr zum Thema

15.000 Haushalte in Berlin nach Feuer ohne Strom - vermutlich Brandstiftung

22-jährige Bergsteigerin tödlich verunglückt

Explosion an Badesee in Österreich: 59-Jähriger findet Kriegsrelikt und stirbt

Der 19-Jährige hatte am frühen Samstag zunächst einen Kreisel überfahren. Es wird vermutet, dass er zu schnell unterwegs war. Er kam mit dem Auto von der Straße ab und prallte gegen den Baum. Dabei wurden der Fahrer und ein 18-jähriger Beifahrer aus dem Auto geschleudert. Beide kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Einer von ihnen befinde sich in Lebensgefahr, hieß es.

Die Ermittlungen zur Fahrtauglichkeit des 19-Jährigen dauern an. Die Identität der Getöteten war am Samstag zunächst nicht geklärt.

RND/dpa

Der Artikel "Drei junge Männer sterben bei schwerem Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.