Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Drei Studentinnen in Russland getötet - Polizei fahndet nach Mann
Mehr Welt Panorama Drei Studentinnen in Russland getötet - Polizei fahndet nach Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 03.10.2021
Drei junge Studentinnen sind in Russland getötet worden - nun fahndet die Polizei unter Hochdruck nach einem 30-Jährigen (Symbolbild).
Drei junge Studentinnen sind in Russland getötet worden - nun fahndet die Polizei unter Hochdruck nach einem 30-Jährigen (Symbolbild). Quelle: imago images/ITAR-TASS
Anzeige
Orenburg

Drei junge Studentinnen sind in Russland getötet worden - nun fahndet die Polizei unter Hochdruck nach einem 30-Jährigen. Er gelte als Tatverdächtiger in dem Mordfall, teilte die Polizei am Sonntag in der Region Orenburg mehr als 1200 Kilometer südöstlich von Moskau mit. Die Medizinstudentinnen im Alter von 17, 18 und 19 Jahren sollen demnach in einer Wohnung gelebt haben.

Mehr zum Thema

Italien: Kleinflugzeug stürzt in Bürogebäude - Medien: Sechs Tote

Nach Fund in der Baggerschaufel: Mutter von totem Baby weiter gesucht

Vulkanausbruch: Schäden auf La Palma werden immer größer

Zwei Leichen waren bei Löscharbeiten entdeckt worden, eine dritte vor dem Haus in der Stadt Gai. Den Ermittlern zufolge wiesen die Körper Spuren von Gewalt auf. Medienberichten zufolge sollen die jungen Frauen am Donnerstag erstochen worden sein. Um Spuren zu verwischen, sei die Wohnung angezündet worden. Der Tatverdächtige soll demnach erst vor drei Monaten aus einem Straflager entlassen worden sein. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar.

RND/dpa

Der Artikel "Drei Studentinnen in Russland getötet - Polizei fahndet nach Mann" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.