Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Drei Festnahmen nach „Sicherheitsvorfall“ auf Londoner Flughafen
Mehr Welt Panorama Drei Festnahmen nach „Sicherheitsvorfall“ auf Londoner Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 09.01.2010
Anzeige

Auf dem Londoner Flughafen Heathrow sind drei Menschen festgenommen worden, die offenbar in einem Flieger nach Dubai Unruhe gestiftet hatten. Die drei am Freitagabend Festgenommen seien in Polizeigewahrsam, teilte die Polizei mit. Der Flughafen bleibe geöffnet. Der britische Fernsehsender Sky News berichtete, die Polizei sei nach mündlichen Drohungen in einem Flieger mit dem Ziel Dubai eingeschritten. Bei den Festgenommenen handelte es sich demnach um offenbar betrunkene Engländer. Ein Passagier der Maschine berichtete auf Sky News, Spezialkräfte der Polizei mit schwarzen Overalls, Schusswesten und Helmen seien in das Flugzeug gekommen.

Ein Sprecher des Flughafenbetreibers BAA bestätigte, dass es einen „Sicherheitsvorfall“ gegeben habe. Die Sicherheitsvorkehrungen auf Flughäfen waren deutlich verschärft worden, nachdem am 25. Dezember ein 23-jähriger Nigerianer versucht hatte, eine US-Maschine mit 290 Menschen an Bord im Landeanflug auf Detroit in die Luft zu sprengen. In den USA eskortierten am Freitag zwei Jagdflieger ein Flugzeug auf dem Weg von Atlanta nach San Francisco, weil sich an Bord der US-Maschine ein Unruhestifter aufhielt.

Anzeige

AFP

Panorama Kulturhauptstadtjahr - Komm zur Ruhr!
Uwe Janssen 08.01.2010