Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Dicker McDonald’s-Mitarbeiter erhält Schadenersatz
Mehr Welt Panorama Dicker McDonald’s-Mitarbeiter erhält Schadenersatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 29.10.2010
30 Kilo mehr durch Hamburger und Pommes Frites. Quelle: afp

Ein dickleibiger McDonald’s-Mitarbeiter in Brasilien hat von einem Gericht umgerechnet rund 12.500 Euro Schadenersatz zugesprochen bekommen, weil er während seiner zwölfjährigen Dienstzeit 30 Kilogramm zugenommen hat. Der 32-Jährige sagte vor Gericht, er habe sich verpflichtet gefühlt, täglich von den angebotenen Speisen zu essen, um deren Qualität zu überprüfen. Es sei bekannt gewesen, dass verdeckt arbeitende Qualitätsprüfer die Restaurants besuchten und Berichte über Essen, Service und Sauberkeit anfertigten.

Außerdem erklärte der Mann, McDonald’s habe seinen Mitarbeitern gratis Mahlzeiten angeboten. Das habe seine Kalorienaufnahme während der Arbeitszeit erhöht.

Das Urteil erging bereits am Dienstag in der Stadt Porto Alegre. Die brasilianische Tochter der Schnellimbisskette überlegt noch, ob sie Berufung gegen das Urteil einlegen soll.

dapd

Bei dem Tsunami in Indonesien sind mehrere Hundert Menschen ums Leben gekommen, trotz eines Warnsystems, das vor den Flutwellen schützen soll. Denn der Tsunami war schneller, als das Warnsignal.

29.10.2010

„Jetzt fürchten wir uns auch hier“: Seit im schwedischen Malmö ein Heckenschütze umgeht, haben Einwanderer Angst um ihr Leben. Jetzt gibt es fast täglich Alarm, sodass sich viele die Frage stellen, ob es bereits Nachahmungstäter gibt.

28.10.2010

Polizisten, die mit einem Hanfblatt auf dem Arm Drogensünder kontrollieren? Ein bislang völlig unbekanntes Polizeiabzeichen hat im niedersächsischen Innenministerium für Verwunderung gesorgt.

28.10.2010