Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama DRK: Vorhergesagter Regen am Wochenende wird „neue Herausforderung“
Mehr Welt Panorama DRK: Vorhergesagter Regen am Wochenende wird „neue Herausforderung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 22.07.2021
Das Ahrtal in Rheinland-Pfalz ist von der Flutkatastrophe stark betroffen.
Das Ahrtal in Rheinland-Pfalz ist von der Flutkatastrophe stark betroffen. Quelle: imago images/Bonnfilm
Anzeige
Bad Neuenahr-Ahrweiler

In dem von der Hochwasserkatastrophe stark betroffenen Ahrtal blicken die Menschen mit Sorge auf die Wetterprognosen fürs Wochenende. „Viele sind unter dem Eindruck des Ereignisses natürlich jetzt auf hab acht“, sagte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rainer Kaul, am Donnerstag in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Starkregen ist möglich

Laut Deutschem Wetterdienst werden schauerartiger Regen und Gewitter in Rheinland-Pfalz erwartet. Es könne erneut Starkregen geben, hieß es.

Mehr zum Thema

Kabinett in NRW beschließt 200 Millionen Euro Soforthilfe für Flutopfer

66 der 128 Unwetter-Toten in Rheinland-Pfalz nicht identifiziert - noch 155 Vermisste

3500 DRK-Helfer in Katastrophengebieten: „Wir bleiben, solange die Menschen Hilfe brauchen“

„Zunächst hoffen wir mal, dass der Regen nicht so heftig wird“, sagte Kaul. „Aber das ist eine neue Herausforderung, die wir dann meistern müssen.“ Derzeit seien die Menschen damit beschäftigt, den Unrat nach der Flut in der vergangenen Woche wegzuschaffen. „Es wäre jetzt falsch, wenn ich sage, es gibt einen Masterplan fürs Wochenende“, sagte er.

RND/dpa

Der Artikel "DRK: Vorhergesagter Regen am Wochenende wird „neue Herausforderung“" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.