Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Coronavirus: Lieferando liefert jetzt auch kontaktlos
Mehr Welt Panorama Coronavirus: Lieferando liefert jetzt auch kontaktlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 14.03.2020
Der Lieferdienst Lieferando reagiert auf den Coronavirus und bietet ab sofort kontaktlose Lieferungen an. Quelle: Michael Kappeler/dpa
Anzeige

Die rasende Ausbreitung des neuartigen Coronavirus stellt sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen vor jede Menge Herausforderungen. Der direkte Körperkontakt zu anderen Menschen soll weitestgehend vermieden werden, eine Aufforderung, die in diversen Berufsfeldern nur schwer bis gar nicht umsetzbar ist.

Der Takeaway-Dienstleister Lieferando reagiert auf die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus mit einer besonderen Idee und bietet ab sofort kontaktlose Lieferungen für Bestellungen an, die vorab online bezahlt werden.

Mehr zum Thema

Gäste waren schon in Kirche: Trauerfeier wegen Coronavirus abgesagt

Reise gestrichen? 7 Tipps für den Urlaub zu Hause

Lieferung wird vor Haustür gestellt

Coronavirus: Diese Maßnahmen schützen mich

Sowohl via Newsletter als auch über die Social-Media-Kanäle informiert der Lieferservice über die neue Regelung, die ab sofort für Bestellungen gilt:

“Als Reaktion auf die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus bieten wir ab jetzt die kontaktlose Lieferung für Bestellungen an, die vorab online bezahlt wurden. Sofern du diesen Service nutzen möchtest, wähle einfach eine unserer Onlinebezahlmethoden aus. Der Lieferfahrer wird bei dir klingeln und deine Lieferung vor deiner Haustür abstellen.”

Mehr zum Thema

Heimbewohner sehen Corona gelassen – wir haben Schlimmeres erlebt

Coronavirus in Spanien: Balearen schließen Bars und Co.

Coronavirus in Spanien: Balearen schließen Bars und Co.

RND/liz

Der Artikel "Coronavirus: Lieferando liefert jetzt auch kontaktlos" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist nie leicht. Noch schmerzhafter wird es, wenn die Trauerfeier nicht wie geplant stattfinden kann. Eben diese Erfahrung mussten Angehörige einer Verstorbenen in einer Gemeinde in Schleswig-Holstein machen.

14.03.2020

Wegbrechende Einnahmen, geschlossene Lokale: In vielen Städten sehen sich Clubs mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus in ihrer Existenz bedroht. Auch viele Betreiber Hamburger Clubs fordern Hilfe.

14.03.2020

Die schlechte Botschaft für die Tanzwütigen kam am Freitagnachmittag, schon wenige Stunden später war klar: das viel gerühmte öffentliche Partyleben der Hauptstadt ruht vorerst. Die Folgen für die Club-Betreiber sind noch nicht abzusehen.

14.03.2020