Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Das Christkind nimmt die Arbeit auf
Mehr Welt Panorama Das Christkind nimmt die Arbeit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 13.11.2015
Knapp sechs Wochen vor Weihnachten sind nach Angaben der Deutschen Post bereits 6000 Wunschzettel beim Christkind in Engelskirchen eingegangen. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Engelskirchen/St. Nikolaus

Zeitgemäß fuhr das himmlische Wesen im Elektroauto vor und eröffnete seine Postfiliale in Engelskirchen in Nordrhein-Westfalen.

Knapp sechs Wochen vor Weihnachten sind der Deutschen Post zufolge schon 6000 Wunschzettel aus aller Welt in Engelskirchen eingegangen, darunter überdurchschnittlich viele aus Asien. Kein Problem für das Christkind: Es antwortet bei Bedarf auch auf Chinesisch. Zwölf Helferinnen wollen bis Heiligabend alle Einsendungen beantworten.

Anzeige

Post aus 50 Ländern

Seit 30 Jahren werden Briefe an das Christkind in Engelskirchen beantwortet. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 135.000 Einsendungen aus 50 Ländern dort an. Die Adresse lautet: An das Christkind, 51777 Engelskirchen.

Auch Nikolaus beantwortet Briefe

In St. Nikolaus im Saarland startet am Sonnabend die Kinderbriefaktion, wie der Festausschuss am Freitag mitteilte. Zusammen mit rund 35 Helfern wird der Nikolaus bis Weihnachten geschätzte 19.000 Wunschbriefe beantworten – auch auf Russisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Englisch.

Schreiben können Kinder dem Christkind aber auch an Adressen in Himmelpforten oder Himmelstadt. In Deutschland gibt es sieben Weihnachtspostämter.

dpa

Panorama Polizei sucht 45-jährige Frau - Achte Babyleiche in Wallenfels entdeckt
13.11.2015
13.11.2015