Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Britney Spears liebt ihren Agenten
Mehr Welt Panorama Britney Spears liebt ihren Agenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 10.06.2009
Offenbar hat Popsängerin Britney Spears eine neue Liebe gefunden: Die 27-Jährige ist mit ihrem Agenten Jason Trawick zusammen. Quelle: Jonas Ekstromer/afp

Damit bestätigte die Quelle seit einiger Zeit kursierende Gerüchte. Im Gegensatz zu der gescheiterten Ehe mit dem Tänzer Kevin Federline und der Affäre mit dem Paparazzo Adnan Ghalib hat diese Beziehung offenbar den Segen von Spears’ Vater und Vormund Jamie. „Ihr Vater liebt ihn. Er ist das Beste, was ihr passiert ist“, sagte der Informant über Trawick.

Spears und ihr Agent waren in den vergangenen Monaten wiederholt bei vertrauten Gesten fotografiert worden. Trawick hatte seine Mandantin und deren Söhne Preston (3) und Jaden (2) im Mai auch bei einem Urlaub auf den Bahamas begleitet. „Er macht Britney wirklich glücklich und er geht großartig mit den Jungen um“, sagte die Quelle. Die Sängerin habe schon immer für Trawick geschwärmt, der zudem einer der besten Freunde ihres Bruders Bryan ist. „Sie sind sehr süß zusammen“, so der Informant.

Besonders viel Zeit für ihre neue Liebe dürfte Spears momentan aber nicht haben. Sie ist derzeit mit ihrer „Circus“-Tour auf Weltreise, die sie am 26. Juli auch nach Berlin führt.

ddp

Unter starken Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittwoch am Landgericht Bielefeld der Prozess um eine versuchte Geiselnahme in einem Gefängnis begonnen. Der 42-jährige Serienbankräuber Jan Z. steht vor Gericht, weil er am 18. Februar 2008 zwei Beamte der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bielefeld-Brackwede I als Geiseln nehmen wollte.

10.06.2009

Gleich zwei Windhosen haben am Dienstagabend in Schleswig-Holstein für Verwüstungen gesorgt. Kurz nach 21.00 Uhr zog eine Windhose durch Grossolt bei Flensburg und beschädigte elf Häuser schwer. „Sie kam wie ein Turm in den Ort“, sagte Gemeindewehrführer Erich Lassen am Mittwoch.

10.06.2009

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat vor einem weiteren Erstarken der Rechtsextremen gewarnt. „In Teilen Mecklenburg-Vorpommerns ist die NPD schon gesellschaftsfähig“, mahnte Zentralrats-Generalsekretär Stephan Kramer.

10.06.2009