Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bremer Fluglinie OLT streicht alle Flüge
Mehr Welt Panorama Bremer Fluglinie OLT streicht alle Flüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 28.01.2013
Ein zweimotoriges Passagierflugzeug des Ostfriesichen Lufttransports (OLT). Der OLT will ab sofort alle Flugzeuge auf dem Boden lassen. Dem Unternehmen droht die Insolvenz. Quelle: dpa (Archiv)
Bremen

Ende 2012 waren OLT zwei Großaufträge weggebrochen. Daraufhin hatte die Geschäftsführung ein Sanierungskonzept erarbeitet, dass der Eigentümer – eine niederländische Investmentfirma – nun aber abgelehnt hat.

38 Flüge fielen am Montag aus. Mit 15 Flugzeugen bediente OLT bisher die Flughäfen Bremen, Dresden, Saarbrücken, Münster/Osnabrück und Karlsruhe/Baden-Baden. Ob die Passagiere ihr Geld zurückbekommen, ist noch unklar. Burkard verwies auf den Insolvenzverwalter. Offen ist auch, wie es für die rund 500 Mitarbeiter weitergeht. Die meisten von ihnen sind an den Standorten Bremen, Stuttgart und Saarbrücken beschäftigt.

„Zurzeit laufen Krisensitzungen“, sagte Burkard. Der Sanierungsplan hatte vorgesehen, dass die Beschäftigen Teilzeit arbeiten und auf Gehalt verzichten. Die Geschäftsleitung informierte sie am Sonntag über die finanziellen Probleme. Trotzdem seien alle am Montag zur Arbeit erschienen, sagte Burkard.

Die Ostfriesische Lufttransport GmbH war 1958 in Emden gegründet worden, inzwischen befindet sich der Firmensitz aber in Bremen. Im vergangenen September hatte der niederländische Investor Panta Holdings das Unternehmen übernommen. Bis zum Jahreswechsel befand sich die Regionalfluggesellschaft noch auf Expansionskurs. Sie übernahm unter anderem die Stuttgarter Contact Air und weitete den Flugplan aus.

dpa

Panorama Haftbefehl gegen mutmaßliche Täter - Zwei Männer vergewaltigen obdachlose Frau in Berlin

Zwei Männer haben in Berlin offenbar eine obdachlose Frau vergewaltigt und schwer misshandelt. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Sonnabend in einem leerstehenden Haus in Moabit.

28.01.2013

Das Land debattiert lautstark über Sexismus, die Grenzen des Geschmacks und verbale sexuelle Übergriffe – nur der Verursacher der Debatte, Rainer Brüderle, sagt keinen Mucks dazu.

30.01.2013

Arzneimittel können wegen Nebenwirkungen riskant sein – das ist bekannt. Besondere Gefahren gehen allerdings von mehreren Pillen auf einmal aus: Die AOK lenkt den Blick auf Wechselwirkungen.

28.01.2013