Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Blitzschlag tötet drei Frauen
Mehr Welt Panorama Blitzschlag tötet drei Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 30.06.2012
Ein Blitzschlag hat auf einem Golfplatz in Waldeck drei Menschen getötet. Quelle: dpa
Anzeige
Korbach

Sonne, ein paar Wolken und die Vögel zwitschern in den Feldern nahe des Edersees in Nordhessen - der Freitag zeigt sich idyllisch und ist eigentlich ideal zum Golfen. Das satte Grün des Golfplatzes Waldeck leuchtet in der Sonne. Doch kurz danach wird ein Gewitter für drei Frauen aus Nordhessen zur tödlichen Falle.

Sie sind am Abschlag von Bahn sieben und als gegen 17.00 Uhr die dunklen Wolken und der Regen näher kommen, suchen sie Schutz an einem Unterstand – so wie es wohl viele bei einem drohenden Unwetter gemacht hätten. Doch ausgerechnet das kostet drei der vier Golferinnen das Leben, denn ein Blitz schlägt in den Unterstand ein. „Der Golfplatz liegt hoch“, erklärt Dirk Virnich, Sprecher der Polizei in Waldeck-Frankenberg.

Anzeige

Gleich zwei Blitze schlagen ein: Einer trifft einen Kirschbaum neben dem Unterstand, die Energie sprengt sogar das umliegende Gras heraus. Der andere entlädt sich am Dach des Unterstands. Die tödliche Spannung überträgt sich über die Holzkonstruktion des offenen Unterstandes auf die Körper. Holzsplitter fliegen mehrere Meter weit, eine Verbrennungsspur zieht sich an dem Unterstand entlang. Die drei Frauen (41, 66 und 67 Jahre) aus dem Landkreis Kassel haben keine Chance, die vierte Frau (50) aus der Stadt Kassel kommt mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Gebrannt hat die Hütte nicht.

Die Helfer am Ort sind schockiert. „Das sind so Einsätze, die man sich nicht wünscht“, sagt der Waldecker Stadtbrandinspektor Uwe Schaumburg. Er berichtet, dass die Männer der Frauen nach dem Unglück zur Hütte kamen; als die Feuerwehr eintraf, waren sie bereits da. „Wir waren sehr froh, dass die Notfallseelsorger schnell am Einsatzort waren“, sagt Schaumburg. Überhaupt habe die Rettungskette gut funktioniert, wenn man bedenke, wie abgelegen der Ort sei.

Wenige Zeit später ist der Golfclub geschlossen. Eigentlich hätte am Wochenende ein Turnier gespielt werden sollen. „Bleibt bis auf weiteres wegen Todesfall geschlossen“, prangt an der Tür. Mitarbeiterin Kerstin Dörfer ist schockiert über den Unfall. „Es ist schrecklich, mehr kann ich nicht sagen“, sagt sie mit Tränen in den Augen.

Die vier Frauen hatten nach Angaben der Polizei zusammen eine Golfrunde gedreht. Drei ihrer Männer spielten ebenfalls auf dem Platz. „Die Männer waren auf einer getrennten Runde und haben das mitbekommen, als der Blitz eingeschlagen hat“, berichtet Polizeisprecher Virnich. Helfen konnten sie ihren Frauen nicht mehr.

dpa


Karte KorbachStepMap


Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Saskia Döhner 29.06.2012
Anzeige