Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bisse ins Gesicht: Mädchen (10) von Schäferhund attackiert und schwer verletzt
Mehr Welt Panorama Bisse ins Gesicht: Mädchen (10) von Schäferhund attackiert und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 07.04.2019
Ein Schäferhund zeigt die Zähne. Quelle: picture alliance / imageBROKER
Helbra

Ein zehn Jahre altes Mädchen ist in Helbra (Kreis Mansfeld-Südharz) von einem entlaufenen Schäferhund angegriffen und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen biss das Tier das Mädchen am Samstagnachmittag in die Arme und auch ins Gesicht, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Das Mädchen war allein im Ort unterwegs. Erst als ein Mann hinzukam und nach dem Schäferhund trat, ließ das Tier von der Zehnjährigen ab.

Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, so die Polizeisprecherin. Es werde geprüft, ob gegen den 84 Jahre alten Besitzer des Schäferhundes wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt werde. Das Tier war vor der Beißattacke von einem Grundstück ganz in der Nähe ausgebüxt.

Hund attackiert Kinder auf Spielplatz – Polizeischüsse

Auch in Krefeld griff ein entlaufener Schäferhund am Wochenende Kinder an. Um die Angriffe zu stoppen, gab ein Polizist am Samstagnachmittag zwei Schüsse ab und verletzte das Tier damit, wie die Polizei mitteilte. Später wurde der Hund eingeschläfert.

Fünf Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren sowie eine Frau wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Hund sei seinem Halter durch die geöffnete Wohnungstür entwischt und dann direkt auf einen etwa 50 Meter entfernten Spielplatz auf dem Blumenplatz in der Krefelder Innenstadt gelaufen, hieß es..

Von RND/dpa