Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bewährungsstrafe für 81-jährigen Rentner
Mehr Welt Panorama Bewährungsstrafe für 81-jährigen Rentner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 27.10.2014
 Das Landgericht in Stade verurteilte den Mann zu einer Strafe von neun Monaten auf Bewährung. Quelle: dpa
Anzeige
Sittensen

Staatsanwalt und Verteidiger plädierten im Prozess am Landgericht Stade auf Freispruch. Der Nebenkläger-Vertreter forderte eine Verurteilung wegen Totschlags, überließ das Strafmaß aber dem Ermessen des Gerichts.

Der Verurteilte erschoss den Jugendlichen im Dezember 2010, als dieser ihn zusammen mit vier anderen Männern in seinem Haus im Kreis Rotenburg/Wümme überfallen hatte. Als die Männer flüchteten, schoss der Rentner ihnen mit einer Pistole hinterher.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Es war ein schwieriger Prozess, der am Mittwoch nach siebenwöchiger Verhandlung in Stade endete. Um den Einbruch bei einem gehbehinderten Rentner ging es da, um räuberische Erpressung und die Anstiftung dazu. Vier Männer, 23 bis 25 Jahre alt, erhielten dafür am Mittwoch Strafen von ungefähr vier Jahren.

Thorsten Fuchs 13.07.2011
Panorama Prozess gegen Rentner findet statt - Ein fataler Schuss

Der Totschlagsprozess gegen einen Rentner aus Sittensen, der im Dezember 2010 einen aus seinem Haus flüchtenden Räuber im Garten erschossen hat, findet statt. Das Schwurgericht in Stade lehnte am Mittwoch den Antrag der Verteidigung ab, das Verfahren auszusetzen.

Karl Doeleke 03.05.2014
Panorama 80-Jähriger Schütze nicht vernehmungsfähig - Prozess um toten 16-Jährigen unterbrochen

Durfte ein alter Mann auf Räuber schießen, die ihn in seinem Haus überfielen? Ein 16-jähriger flüchtender Einbrecher starb dabei. Nun steht der Rentner vor Gericht und wird von Weinkrämpfen geschüttelt. Ob und wie der Prozess weitergeht, ist noch völlig offen.

23.04.2014
27.10.2014
Panorama Gullydeckel mit LED-Lichtern - Glühwürmchen-Kreisel bringt Häme ein
27.10.2014