Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Betrunkener von zwei Zügen überfahren und nahezu unverletzt
Mehr Welt Panorama Betrunkener von zwei Zügen überfahren und nahezu unverletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 15.05.2009
Im thüringischen Sömmerda hat sich ein Betrunkener zum Schlafen auf die Bahngleise gelegt. Er wurde von zwei Zügen überrollt, blieb aber nahezu unverletzt.
Im thüringischen Sömmerda hat sich ein Betrunkener zum Schlafen auf die Bahngleise gelegt. Er wurde von zwei Zügen überrollt, blieb aber nahezu unverletzt. Quelle: Michael Urban/ddp
Anzeige

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, wollte sich der 23-jährige Erfurter auf der Regionalbahn-Strecke Sangerhausen-Erfurt kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Sömmerda in den Gleisen schlafen legen. Zwei Züge überfuhren den Mann, bevor er von Beamten von den Schienen geholt werden konnte.Der 23-Jährige blieb bis auf leichte Hautabschürfungen unverletzt.

Der 23-Jährige scheint eine Vorliebe für gfahrvolle Schlafplätze zu haben: Bei einer Durchsuchung fanden Beamte einen Bußgeldbescheid, den der Mann im November 2008 erhalten hatte, weil er bereits damals schlafend in den Gleisen aufgefunden worden war.

ddp