Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Betrunkener Postdirektor überfährt fünf Jugendliche
Mehr Welt Panorama Betrunkener Postdirektor überfährt fünf Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 07.12.2010
Anzeige

Bei einer Alkoholfahrt hat ein Leiter einer chinesischen Staatsbehörde fünf Jugendliche überfahren. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag meldete, steuerte der Direktor des Postamts von Luoning in der Provinz Henan am Montag seinen Wagen im Rückwärtsgang in eine Gruppe von sieben Teenagern, die gerade eine Straße entlang liefen. Dabei seien drei der Jugendlichen sofort gestorben, während zwei weitere später in einem Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen seien. Das jüngste Opfer war laut Medienbericht 13 Jahre alt. Der Fahrer wurde festgenommen. Bislang ist noch unklar, wieso er im Rückwärtsgang fuhr.

Die Staatsanwaltschaft habe Haftbefehl wegen „Gefährdung der öffentlichen Sicherheit“ erlassen. Der Unfall am Sonntag hat große Empörung ausgelöst, da gerade landesweit heftig über ähnliche Zwischenfälle mit Trunkenheit am Steuer und das Verhalten hoher Funktionäre diskutiert wird.

Anzeige

Vor zwei Monaten hatte der betrunkene Sohn eines Polizeidirektors in der Provinz Hebei ein Mädchen überfahren und Fahrerflucht begangen. Nach Berichten soll er Augenzeugen noch gesagt haben: „Verklagt mich doch, wenn ihr euch traut. Mein Vater ist Li Gang.“ Da sein Vater ein leitender Polizeioffizier in der Stadt Baoding war, hatte der Fall im Internet einen Proteststurm ausgelöst. Der Sohn wurde bisher nur wegen Fahrerflucht angeklagt, doch ist der Fall noch nicht vor Gericht gegangen.

dpa/dapd