Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Berliner Zoo präsentiert Denkmal für Eisbär Knut
Mehr Welt Panorama Berliner Zoo präsentiert Denkmal für Eisbär Knut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 17.01.2012
Foto: So soll das Denkmal für Eisbär Knut aussehen.
So soll das Denkmal für Eisbär Knut aussehen. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das geplante Denkmal für Knut zeigt einen träumenden kleinen Eisbären, der auf einem Felsen liegt und vor sich hindöst. „Es wird im wahrsten Sinne des Wortes eine Skulptur zum Begreifen“, sagte Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz. Kinder dürften sich draufsetzen und „den Bären anfassen“, fügte er hinzu.

Die Statue wird von dem Nürnberger Bildhauer Josef Tabachnyk angefertigt. Insgesamt waren 40 Vorschläge eingegangen, die Jury entschied sich letztlich für Tabachnyks „Knut – Der Träumer“. Das Denkmal soll noch in der ersten Jahreshälfte fertiggestellt werden. Die Enthüllung rechtzeitig zum Todestag von Knut am 19. März werde aber nicht mehr zu schaffen sein, sagte der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Ziolko.

dpa

Mehr zum Thema

Auch nach dem plötzlichen Tod von Knut, dem Eisbär-Star aus Berlin, wollen die deutschen Zoos nicht auf das größte Landraubtier verzichten. Das ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa.

24.03.2011

Am Samstag stürzte Eisbär Knut aus dem Berliner Zoo einfach ins Wasser und starb. Nach seinem plötzlichen Tod steht nun die Todesursache des berühmten Zootieres fest: Knut litt offenbar an einem Hirnfehler.

22.03.2011

Nach dem Tod von Eisbär Knut haben Tierschützer Vorwürfe gegen den Berliner Zoo erhoben. Die Verantwortlichen wiesen die Kritik zurück, das Tier sei am Dauerstress gestorben. Die Todesursache des vierjährigen Bären ist noch unklar.

21.03.2011