Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Belgische Ford-Mitarbeiter stürmen Werk in Köln
Mehr Welt Panorama Belgische Ford-Mitarbeiter stürmen Werk in Köln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 07.11.2012
Polizeieinsatz in Köln: Wütende Proteste vor dem Werk. Quelle: dpa
Köln

Außerdem blockierten sie vorübergehend die Einfahrt zum Werksgelände und warfen Silvesterböller. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand, auch hätten keine Fahrzeuge gebrannt.

Als die Polizei mit starkem Aufgebot anrückte, sei es zu einer kleinen Rangelei zwischen Arbeitern und Polizisten gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Die Demonstration sei nicht angemeldet gewesen. Insgesamt hätten sich ungefähr 100 bis 200 Arbeiter vor dem Werk eingefunden. Auf das Firmengelände gestürmt seien nach einer Schätzung des Werksschutzes etwa 20 bis 40 Demonstranten.

Der US-Autobauer Ford hatte im vergangenen Monat angekündigt, seine Produktion am belgischen Standort Genk bis Ende 2014 schließen zu wollen. Davon sind rund 4300 Beschäftigte betroffen. Hinzu kommen rund 5000 Arbeitsplätze, die von dem Ford-Werk abhängen. Der belgische Ministerpräsident Elio Di Rupo hatte von einem „Drama“ gesprochen.

dpa

Das Cuxhavener Havariekommando wird seinen Einsatz für den Unglücksfrachter „Flaminia“ an diesem Freitag beenden. Alle noch schwelenden Container seien von Bord geholt, sagte der Leiter des Havariekommandos, Hans-Werner Monsees, am Mittwoch in Wilhelmshaven.

07.11.2012

Vor der norwegischen Küste werden 374 Menschen von einer als Unterkunft genutzten Plattform in Sicherheit gebracht. Die Wohnplattform im Meer habe Schlagseite bekommen.

07.11.2012

Die Insolvenz der Emder Siag Nordseewerke gerät in die Mühlen des einsetzenden Wahlkampfes. Im niedersächsischen Landtag mangelt es bei hitzigen Redeschlachten nicht an Schuldzuweisungen.

07.11.2012