Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Bauarbeiten verzögern von April an Bahnfahrten
Mehr Welt Panorama Bauarbeiten verzögern von April an Bahnfahrten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 15.03.2011
Bahnreisenden in Niedersachsen stehen wegen umfangreicher Gleisarbeiten bis Oktober 2011 Behinderungen und Fahrplanänderungen bevor. Quelle: dpa
Anzeige

Die Deutsche Bahn will bis zum Herbst ihre Hauptstrecken vom Ruhrgebiet nach Berlin sowie von Hannover nach Hamburg sanieren, für Bahnreisende in Niedersachsen gibt es deshalb Behinderungen. Mit einem angepassten Fahrplan und einer großangelegten Informationskampagne solle erreicht werden, dass alle Reisenden möglichst frustfrei ans Ziel gelangen, teilte die Bahn am Montag in Hannover mit. Längere Fahrzeiten müssen dafür aber in Kauf genommen werden.

Auf beiden Hauptachsen werden Schienen, Schwellen, Schotter und Weichen erneuert, abschnittsweise können die Strecken nur eingleisig befahren werden. Die von Güterzügen und ICE stark genutzten Strecken sind abgefahren. Zwischen Stelle bei Hamburg und Lüneburg wird außerdem am dreigleisigen Ausbau gearbeitet. Rund 400 Millionen Euro werden in diesem Jahr in Niedersachsen und Bremen investiert. Die Arbeiten laufen auf der Ost-West-Strecke vom 11. April bis zum 27. August, zwischen Hamburg und Hannover wird vom 1. Mai bis zum 29. Oktober gebaut.

Anzeige

Die wichtigsten Änderungen: ICE-Züge aus dem Ruhrgebiet über Hannover-Wolfsburg und Süddeutschland über Göttingen-Hildesheim nach Berlin kommen 35 bis 40 Minuten später in der Hauptstadt an und fahren entsprechend früher dort wieder los. Die durchgehenden Intercity-Züge Leipzig-Köln entfallen. Es gibt einen Pendelverkehr zwischen Leipzig und Hannover sowie Herford und Köln. Auf der Verbindung Amsterdam-Berlin gibt es eine spätere Ankunft und eine frühere Abfahrt in Berlin. Ankunfts- und Abfahrtzeiten in Hannover ändern sich entsprechend. Zwischen Hamburg und Hannover entfallen praktisch alle Intercity-Züge. Die ICE-Züge von Hamburg Richtung Stuttgart sind auf diesem Abschnitt wegen einer Umleitung 20 Minuten länger unterwegs.

dpa