Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Barbie zieht die High Heels aus
Mehr Welt Panorama Barbie zieht die High Heels aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 10.06.2015
Barbie trägt Ballerinas.
Barbie trägt Ballerinas.
Anzeige
Hannover

Jedes Mädchen besitzt durchschnittlich sieben Stück. Doch trotz ihrer einzigartigen Erfolgsgeschichte wurde gegenüber der Barbie auch immer wieder Kritik laut. Sie sei ein schlechtes Vorbild für Kinder, verkörpere ein falsches Schönheitsideal: Zu unrealistisch ihre Figur, die Beine zu lang, die Wespentaille zu schmal. Nun entschied sich der Spielzeughersteller Mattel zumindest, Barbie von einer langgehegten Qual zu erlösen: Statt der unnatürlich gestreckten Füße sind die der neusten Generation ganz normal geformt.

Damit ist das beliebte Spielzeug erstmals seit 56 Jahren nicht mehr gezwungen, tagtäglich High Heels zu tragen - ab sofort kann die Puppe auf flachen Schuhen durch die Kinderzimmer laufen. „Es gab natürlich im Rahmen unserer ‘Ich wäre gern …’-Berufsreihe bereits die sportlichen Barbies mit flachen Schuhen“, erklärt eine Sprecherin der Mattel-Deutschlandzentrale. „In unserer aktuellen ‚Fashionistas’-Kollektion, welche den angesagten Streetlook zeigt, gibt es nun auch Puppen, die die modischen Römersandalen oder Ballerinas tragen.“

Damit beugt sich der Konzern also nicht nur den Rufen nach mehr Natürlichkeit, sondern folgt vielmehr dem gängigen Modediktat. Denn längst ist es nicht mehr nur schick, auf hohen Hacken durch die Welt zu stöckeln. Immer mehr Designer lassen ihre Models auf Turnschuhen laufen. Dank eines Tricks können die Puppen auch weiter Schuhe mit Absatz tragen - die Knöchel sind von nun an beweglich.

Doch nicht nur in Sachen Schuhauswahl setzt Mattel mit seiner neuen Puppenkollektion auf mehr Vielfalt. Die aktuelle Generation ist in acht unterschiedlichen Hauttönen, mit 18 Augen- und 23 Haarfarben und 14 verschiedenen Gesichtsformen erhältlich.

Trotzdem hat noch immer nicht jede Frau die Freiheit, ihre Garderobe selbst zu bestimmen: Zuletzt hatte eine angebliche High-Heels-Pflicht bei den Filmfestspielen in Cannes für Gesprächsstoff gesorgt. Anscheinend waren mehrere weibliche Gäste auf dem Roten Teppich abgewiesen worden, weil sie auf flachen Schuhen kamen. Im Nachhinein musste sich die Festivalleitung entschuldigen.

Zumindest Barbie darf nun wählen, wenigstens beim Schuwerk. Auch wenn ihr Leben dadurch nicht in erster Linie bequemer, sondern vor allem noch modischer wird.

Panorama Straftaten in Niedersachsen - Falsche Polizisten sind auf dem Vormarsch
10.06.2015
Panorama Pressekonferenz unterbrochen - Bombenalarm im weißen Haus
09.06.2015