Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Baby starb kurz nach der Geburt: Bewährungsstrafe für Mutter
Mehr Welt Panorama Baby starb kurz nach der Geburt: Bewährungsstrafe für Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 21.10.2019
Das Gericht verhängt eine Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung. Quelle: Armin Weigel/dpa
Duisburg

Das Duisburger Landgericht hat eine 36-jährige Frau aus Duisburg wegen fahrlässiger Tötung ihres Babys zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der ursprüngliche Anklagevorwurf des Totschlags bestätigte sich im Verlauf der Verhandlung nicht. Die Angeklagte hatte erklärt, sie habe die Schwangerschaft vor ihrer Familie verheimlicht und das Kind im November 2018 alleine im Badezimmer zur Welt gebracht. Weil das Baby ihrer Ansicht nach nicht geatmet habe, habe sie es für tot gehalten, in Decken gewickelt und in einem Schrank versteckt.

Nach Ansicht der Richter muss zugunsten der 36-Jährigen davon ausgegangen werden, dass diese Angaben stimmen. In jedem Fall habe sich die Duisburgerin aber nach der Geburt nicht ausreichend um Hilfe für ihr Baby bemüht, hieß es in der Urteilsbegründung.

Mehr zum Thema

Dementer Senior darf aus Klinik nach Hause - eigene Familie will ihn nicht aufnehmen

RND/dpa

Technischer Defekt oder Pyrotechnik? Es gab verschiedene Spekulationen über die Ursache für das Feuer in einem Fan-Sonderzug. Ermittler haben nun eine erste Vermutung.

21.10.2019

Ein 39 Jahre alter Berliner ist zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Über Jahre hinweg hatte er seine kleine Tochter missbraucht, Übergriffe gefilmt und die Aufnahmen teilweise im Internet verbreitet.

21.10.2019

300 Menschen leben in einer Flüchtlingsunterkunft in Obermehler in Nordthüringen. Der dortige Wachschutz wurde in der Nacht zum Sonntag Augenzeuge, als aus einem Auto auf die Unterkunft geschossen wurde.

21.10.2019