Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Baby nach Unfall in Südniedersachsen gestorben
Mehr Welt Panorama Baby nach Unfall in Südniedersachsen gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.02.2010
Auf der Bundesstraße 446 hatte ein Autofahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Dieses Auto drehte sich und stieß mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Quelle: dpa
Anzeige

Die Zahl der Todesopfer nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 446 nahe Ebergötzen im Landkreis Göttingen hat sich auf drei erhöht. Das Baby einer bei dem Unfall verletzten Frau, das nach der Kollision per Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden musste, sei an den Unfallfolgen gestorben, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Bei dem Unfall am Montag, in den drei Autos verwickelt waren, waren zwei 29 und 47 Jahre alte Männer gestorben. Vier Menschen waren verletzt worden.

lni