Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Autofahrer rast mit Tempo 190 im Streifenwagen-„Windschatten“
Mehr Welt Panorama Autofahrer rast mit Tempo 190 im Streifenwagen-„Windschatten“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 03.12.2011
Als die Polizei den Raser anhielt, rechtfertigte er sich damit, „in Eile zu sein“.
Als die Polizei den Raser anhielt, rechtfertigte er sich damit, „in Eile zu sein“. Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)
Anzeige
Harpstedt

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Streifenwagen bereits am Freitag auf dem Weg zu einer Gefahrenstelle und fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn Tempo 190 in einem Abschnitt, wo nur 120 Stundenkilometer erlaubt sind. Ein 33 Jahre alter Autofahrer hängte sich hinter das Polizeiauto und folgte ihm in viel zu kleinem Abstand.

Die Polizei hielt ihn an, und der 33-Jährige rechtfertigte sich damit, „in Eile zu sein“. Jetzt erwarten ihn eine empfindliche Geldbuße und Punkte in Flensburg.

dpa