Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Autofahrer mit 3,5 Promille unterwegs – auf dem Weg in die Entzugsklinik
Mehr Welt Panorama Autofahrer mit 3,5 Promille unterwegs – auf dem Weg in die Entzugsklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 14.05.2019
In Duisburg war ein Autofahrer mit 3,5 Promille unterwegs. Quelle: picture alliance / imageBROKER
Duisburg

In Schlangenlinien und mit rund 3,5 Promille im Atem ist ein 57-jähriger Autofahrer zu einer Entzugsklinik in Duisburg gefahren. Zwei Zeugen sei aufgefallen, wie der Mann auf dem Parkplatz der Klinik ein anderes Auto rammte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Als der 57-Jährige in die Klinik ging, folgten sie ihm laut Polizei und informierten die Mitarbeiter. Dem Mann wurden die Autoschlüssel abgenommen. Gegenüber den herbeigerufenen Polizisten gab er vor, nicht selbst gefahren zu sein. Er habe schließlich getrunken. Davon zeigte sich die Polizei aber wenig beeindruckt.

Gegen den 57-Jährigen wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss erstattet. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Von RND/dpa

Ein Autofahrer will Polizisten bei einer Drogenkontrolle einen Energy-Drink als Urinprobe unterjubeln – leider passt die Farbe der Flüssigkeit so gar nicht.

14.05.2019

Wenn Rebecca mit ihren vier Kindern unterwegs ist, ist ihr Aufmerksamkeit gewiss: Die vierfache Mutter hat zweimal Zwillinge bekommen – innerhalb eines Jahres.

14.05.2019

Mehr als 30 Jahre lang soll ein Mann aus München thailändische Kinder sexuell missbraucht haben. Mehr als 100 Fälle bringt die Staatsanwaltschaft nun zur Anklage. Beim Prozess hat sich der Angeklagte nun geäußert.

14.05.2019