Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ausschreitungen in Bremen: Randalierer werfen Flaschen auf Polizisten
Mehr Welt Panorama Ausschreitungen in Bremen: Randalierer werfen Flaschen auf Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 26.05.2019
Die Polizei geht mit einem Großaufgebot gegen die Randalierer in Bremen vor. Quelle: Andre van Elten/Nord-West-Media
Bremen

Rund 300 Menschen haben in der Nacht zum Sonntag in Bremen eine Kreuzung blockiert und randaliert. Bei den Ausschreitungen wurden vier Polizisten verletzt, neun Randalierer wurden festgenommen, teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Die Beteiligten hatten sich auf die Kreuzung gesetzt, Pyrotechnik gezündet, Lagerfeuer entfacht und Steine in die Schaufensterscheiben der umliegenden Geschäfte geworfen. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Die Einsatzkräfte wurden aus der Menge heraus mit Flaschen beworfen.

Ausschreitungen ziehen sich durch die Nacht

Die Polizei löste die Blockade im Steintorviertel in der Bremer Innenstadt auf, nach rund zweieinhalb Stunden war die Kreuzung wieder frei. Im Verlauf der Nacht wurden zudem Streifenwagen und Reviere in der Stadt mit Farbbeuteln und anderen Gegenständen von bislang unbekannten Störern attackiert. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Polizei hat Ermittlungen unter anderem wegen Landfriedensbruchs aufgenommen.

Von RND/lni

Die Goldene Palme des Filmfestivals Cannes geht an den gesellschaftskritischen Thriller „Parasite“ des Südkoreaners Bong Joon-ho. Deutsche Regisseure waren in diesem Jahr nicht vertreten.

25.05.2019

Im baden-württembergischen Tiefenbronn hatt ein 60-Jähriger offenbar seine Frau und seinen achtjährigen Sohn getötet. Ein weiterer Sohn wurde schwer verletzt und lief auf die Straße. Ein Passant entdeckte ihn und alarmierte die Polizei.

25.05.2019

Schrecklicher Fund in Rostock: Eine Frau hat am Sonnabend im Stadtteil Lichtenhagen ein lebloses Baby gefunden. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

25.05.2019