Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Aupair-Mädchen zufällig Opfer der Bluttat
Mehr Welt Panorama Aupair-Mädchen zufällig Opfer der Bluttat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 22.09.2009
Anzeige

Es gebe bislang keinerlei Hinweise, dass er das Opfer oder die Gastfamilie kannte, berichtete die Polizei am Dienstag in Frankfurt. „Er hätte genau so gut an der Nachbartür klingeln können.“ Der aus Lingen stammende Mann habe vermutlich auf eine höhere Beute spekuliert und zugestochen, als ihm die 19 Jahre alte Polin rund 150 Euro gegeben habe.

Der zur Tatzeit betrunkene Mann hatte nach Angaben der Ermittler bereits wegen gefährlicher Körperverletzung und Betrugs im Gefängnis gesessen. Er soll die junge Frau gleich bedroht haben, nachdem sie ihm die Tür im noblen Frankfurter Diplomatenviertel geöffnet hatte. Als die 19-Jährige sagte, sie sei allein zu Hause, soll sie der Täter in ihre Wohnung in den Keller gedrängt haben. Dort gab sie dem Täter das Geld, dieser verlangte aber mehr und stach zu. Das Mädchen wurde schwer verletzt.

Anzeige

Der 58-Jährige, der am vergangenen Samstag mittels DNA-Spuren in Nordhorn gefasst wurde, sitzt in Untersuchungshaft. Er war erst vor wenigen Wochen aus dem Gefängnis entlassen worden.

lni