Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Auf Gegenfahrbahn geraten - 28-Jährige stirbt nach schwerem Verkehrsunfall
Mehr Welt Panorama Auf Gegenfahrbahn geraten - 28-Jährige stirbt nach schwerem Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 09.11.2019
Eine 28 Jahre alte Frau ist am Samstag bei einem Autounfall tödlich verunglückt (Symbolbild).
Möckern

Eine 28 Jahre alte Autofahrerin ist am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall in Möckern (Sachsen-Anhalt) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, verstarb sie noch an der Unfallstelle. Die 28-Jährige sei aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß ihr Auto mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 31 Jahre alte Fahrer des anderen Autos wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Straße zwischen Grabow und Burg war wegen der Bergungsarbeiten etwa fünf Stunden komplett gesperrt.

Mehr zum Thema

Mercedes rast unter Lkw – Drei Tote nach schwerem Unfall bei Rüsselsheim

Nahe Hamburg: 32 Verletzte bei Unfall mit Reisebus

RND/dpa

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Samstagmorgen auf der Autobahn 20 bei Wismar. Eine 68 Jahre alte Autofahrerin kollidierte mit dem Wagen eines Geisterfahrers. Die Frau überlebte den Zusammenprall nicht.

09.11.2019

Eine 25-Jährige aus der Oberpfalz steht im Verdacht, ihren Stiefsohn (4) getötet zu haben. Die Frau hatte in der Nacht zum Montag einen Notruf abgesetzt, woraufhin die Rettungskräfte nur noch den Tod des Jungen feststellen konnten. Die Polizei sucht weiter nach den Hintergründen zur Tat.

09.11.2019

Deutschlands Höhenlagen wurden am Samstag in Schneelandschaften verwandelt. Vom Brocken über Teile der Schwäbischen Alb bis hin zum Schwarzwald war ein weißes Winter-Wonderland zu bestaunen. Sehr zu Freude vieler Familien, die Ausflüge mit dem Schlitten unternahmen.

09.11.2019