Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Attacke auf Jugendfeuerwehr? Unbekannte befestigen Messer an Tannenbaum
Mehr Welt Panorama Attacke auf Jugendfeuerwehr? Unbekannte befestigen Messer an Tannenbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 13.01.2020
Unbekannte haben ein Messer an einem Weihnachtsbaum befestigt. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Hage
Aurich

Im Ort Hage an der Nordsee (Landkreis Aurich) sind Feuerwehrleute nur knapp einer schweren Verletzung entgangen. Während der alljährlichen Weihnachtsbaum-Sammelaktion nach Weihnachten entdeckte ein Mitglied der Jugendfeuerwehr ein Messer in einem Tannenbaum. Offenbar war es dort gezielt befestigt worden, um die Helfer zu verletzten.

Wie die „Nordwest-Zeitung“ berichtet, ist die Feuerwehr in der Region immer wieder Schikanen ausgesetzt. So wurde im vergangenen Jahr bereits eine Spende gestohlen und Mitglieder der Jugendfeuerwehr beschimpft. Der aktuelle Fall lässt die Ehrenamtlichen jedoch völlig fassungslos zurück.

Feuerwehr zeigt sich erschüttert

Als der junge Mann das Messer entdeckte, informierte er sofort die erwachsenen Begleiter. Das Messer war laut Feuerwehr so an dem Baum befestigt, dass es zu Verletzungen geführt hätte, hätten die Feuerwehrleute den Baum auf den Anhänger gehievt.

Ortsbrandmeister Björn Bittner zeigt sich erschüttert und teilt mit, dass die Feuerwehr Hage Anzeige erstatten werde. Auch der Kreisfeuerwehrverband Aurich sei „fassungslos und appelliert an die Vernunft der Täter“.

Bei den Weihnachtsbaum-Sammelaktionen sammeln Ehrenamtliche in ihrer Freizeit ausgediente Weihnachtsbäume gegen eine kleine Spende ein. Das Geld fließt in die Kinder- und Jugendarbeit oder die Erweiterung ihrer Ausstattung.

Mehr zum Thema

Feuerwehrmann auf dem Weg zur Arbeit von Jugendlichen verprügelt

Hund stellt Herd an - und löst Feuerwehreinsatz aus

Mann beleuchtet sein Haus nur mit Kerzen - und stirbt bei Brand

RND/msc

Eine Mutter und ein Vater aus Belgien lassen an Weihnachten ihre sechs Kinder alleine zurück und verschwinden. Mit einem Fahndungsaufruf sucht jetzt die Polizei nach dem Paar. Eine heiße Spur gibt es bislang nicht.

16.01.2020

In Nürnberg ist ein Mann in einer McDonald’s-Filiale völlig ausgerastet. Der Grund: Er wollte kostenlose Burger und Pommes. Plötzlich zog der Unbekannte einen Hammer aus der Tasche.

16.01.2020

In Israel soll ein Mann 50 Frauen wie Sklavinnen gefangen gehalten haben. Die Polizei nimmt den mutmaßlichen Sektenchef fest - und veröffentlicht Videos der Räume, in denen die Opfer gelebt haben.

13.01.2020