Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erdogan: "Frauen sind zuallererst Mütter"
Mehr Welt Panorama Erdogan: "Frauen sind zuallererst Mütter"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 08.03.2016
Erdogan dürfte mit seiner Ansprache zum Weltfrauentag nicht nur Feministinnen verstimmt haben. Quelle: EPA/SEBASTIAN SILVA
Anzeige
Istanbul

Frauen sollten nach Ansicht des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor allem die Mutterrolle erfüllen. "Für mich sind Frauen zuallererst Mütter", sagte Erdogan anlässlich des Weltfrauentags am Dienstag in Ankara. Es sei wichtig, dass die Bevölkerung wachse und nicht schrumpfe. Die türkische Bevölkerung jedoch wachse aber nicht schnell genug: "Hier taumeln wir", sagte Erdogan. Im Islam heiße es: "Das Paradies liegt unter den Füßen der Frauen".

Anzeige

Dass mit dieser freundlich gemeinten Ansprache bei weitem nicht alle Frauen etwas anfangen konnten, zeigte sich umgehend in den sozialen Medien, bei Twitter etwa machte sich Unmut breit: "Happy Womensday von einem Allzeit-Frömmler wie Erdogan, der Frauen und Feministinnen degradiert...", empörte sich eine Nutzerin namens Katarina. Und Userin Rana H. legte nach,mit deutlichen Worten in Richtung des Staatspräsidenten: "In diesem besonderen Fall möchte ich gerne die Phrase 'Keine Gebärmutter, keine Meinung" gebrauchen. Setz dich, Erdogan."

Erdogan machte weiter deutlich, dass er nichts von Verhütung halte – mit dieser werde die türkische Nation "ausgerottet". Erdogan hatte in der Vergangenheit Verhütung als "Verrat" bezeichnet, Abtreibung mit Mord gleichgesetzt und den Türkinnen empfohlen, mindestens drei Kinder zu gebären.

dpa/caro

08.03.2016
08.03.2016