Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama AfD-Gründer will in den Bundestag
Mehr Welt Panorama AfD-Gründer will in den Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 06.03.2017
Jetzt mit der LKR: Bernd Quelle: Kay Nietfeld
Anzeige
Hannover

Bernd Lucke, der Gründer und ehemalige Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), bewirbt sich um ein Bundestagsmandat. Er wurde von den Liberal-Konservativen Reformern (LKR) als niedersächsischer Spitzenkandidat aufgestellt.

Die LKR hieß vor Kurzem noch Alfa, musste diesen Namen aber nach einem Gerichtsstreit aufgeben. Alfa ist als Abspaltung aus der AfD entstanden. Lucke hatte im Juli 2015 die AfD verlassen, nachdem er eine Kampfabstimmung um den Chefposten gegen Frauke Petry verloren hatte. Zusammen mit einigen Hundert Anhängern, welche den Rechtsruck der AfD kritisierten, hatte er dann Alfa gegründet. „Wir schließen als Alternative der Anständigen die Lücke zwischen einer immer weiter nach links wandernden Union und einer immer weiter nach rechts außen driftenden AfD“, heißt es in einer Stellungnahme des LKR-Landesverbands, die gestern veröffentlicht wurde.

Anzeige

Bei den niedersächsischen Kommunalwahlen im Herbst holte Alfa 0,2 Prozent der Stimmen und erlangte zwei Kreisratsmandate.

ran

Panorama Pfleger sind sehr besorgt - Eisbär-Baby Fritz ist schwer erkrankt
06.03.2017
Panorama Prozess nach Eisdielen-Unfall - Gaffer stehen ab Dienstag vor Gericht
06.03.2017