Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Stundenlange Sperrung der A2 nach Lkw-Unfall
Mehr Welt Panorama Stundenlange Sperrung der A2 nach Lkw-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 03.01.2017
An dem Unfall beteiligt waren zwei Lkw, einer der Transporter hatte offenbar Gefahrgut geladen.  Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Wegen der Aufräumarbeiten musste die Strecke zwischen den Ausfahrten Garbsen und Herrenhausen knapp viereinhalb Stunden gesperrt werden, es bildeten sich lange Staus.

Ein 57-Jähriger bemerkte gegen 5.30 Uhr einen Reifenschaden an seinem Lkw Scania, stellte die Zugmaschine samt Anhänger gesichert auf dem Seitenstreifen kurz hinter der Abfahrt Garbsen ab und alarmierte den Pannendienst. Etwa eine halbe Stunde später fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Tanklastzug auf die Stelle zu – und bemerkte den defekten Lkw offensichtlich zu spät.

Anzeige

Die linke Front seines Tanklasters prallte gegen den stehenden Lkw. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und wurde später mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Der Tank seines Lasters war mit einer ätzende Lösung aus Eisen-und Aluminiumchlorid befüllt, schlug aber nicht leck, sodass die Lösung nicht auslief.

Durch den Druck schleuderte der Tanklaster auf die mittlere Fahrspur und traf seitlich den Toyota einer 38 Jahre alten Autofahrerin. Eine Audi-Fahrerin musste wegen der auf der ganzen Fahrbahn verstreuten Trümmerteile bremsen. Das bemerkte die hinter ihr auf dem linken Fahrstreifen fahrende Mazda-Fahrerin aber zu spät und fuhr auf den Audi auf. Ein weiteres Auto wurde beschädigt, als es über die Trümmerteile fuhr.

Die Polizei schätzt den bei dem Umfall entstandenen Schaden auf rund 70  000 Euro. Die Strecke war bis etwa 10.15 Uhr voll gesperrt.

isc

Panorama CDU-Mitglied seit 71 Jahren - Er führte einst Adenauer durch die Stadt
05.01.2017
02.01.2017