Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 40 Verletzte nach Bruchlandung von US-Maschine in Jamaika
Mehr Welt Panorama 40 Verletzte nach Bruchlandung von US-Maschine in Jamaika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 23.12.2009
Anzeige

Bei der Bruchlandung einer Passagiermaschine der Fluggesellschaft American Airlines in Jamaika sind nach einem Medienbericht 40 Menschen verletzt worden. Die Maschine mit 148 Passagieren und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord sei nach der Landung bei heftigem Regenwetter am Norman Manley International Airport in Kingston in zwei Teile zerbrochen, berichtete die Zeitung „Jamaica Observer“ am Dienstag (Ortszeit). „Das Flugzeug schlug auf und brach fast direkt vor mit auseinander“, zitierte die Zeitung einen Augenzeugen. Ein Sprecher der Fluggesellschaft sagte, die Maschine sei über die Landebahn hinausgeschossen.

Jamaikas Informationsminister Daryl Vaz sagte der Zeitung, dass 40 Passagiere verletzt worden seien. Nach ersten Erkenntnissen seien keine Schwerverletzten darunter, sagte ein Sprecher von American Airlines. In einem Medienbericht war dagegen unter Berufung auf einen örtlichen Behördenvertreter von vier Schwerverletzten die Rede. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Die Maschine war von Miami im US-Bundesstaat Florida gestartet.

afp