Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 39.000 Verkehrstote in der EU im vergangenen Jahr
Mehr Welt Panorama 39.000 Verkehrstote in der EU im vergangenen Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 22.06.2009
Weniger Tote auf den Straßen der EU. Quelle: Foto: Christian Elsner

So hieß es in einem am Montag in Brüssel veröffentlichten Bericht des Europäischen Verkehrssicherheitsrats (ETSC). Dennoch ist die Europäische Union damit noch weit entfernt vom Ziel von höchstens 27.000 Verkehrstoten jährlich, das sie bis 2010 erreichen wollte. Sollte der derzeitige Rückgang der Unfall-Opferzahlen um 4,4 Prozent jährlich anhalten, könnte dieses Ziel erst 2017 erreicht werden.

Dem Bericht zufolge sind die Straßen in Schweden, den Niederlanden und Großbritannien nach Malta die sichersten der EU. Hier kommen statistisch weniger als 50 Menschen pro einer Million Einwohner bei Verkehrsunfällen ums Leben. Im statistischen Mittelfeld von rund 79 Verkehrstoten pro einer Million Einwohnern liegen Deutschland und Norwegen. Die meisten Straßenverkehrstoten sind in Bulgarien, Lettland, Griechenland, Rumänien, Polen und Litauen zu beklagen, hier gibt es fast 150 Verkehrstote jährlich pro einer Million Einwohner.

AFP

Bei schweren Turbulenzen an Bord eines Passagierflugzeugs auf dem Flug von Hongkong nach Australien sind sieben Menschen verletzt worden. Sechs Passagiere und ein Besatzungsmitglied seien nach dem Zwischenfall an Bord des Airbus A330 medizinisch versorgt worden.

22.06.2009

Platz für mehr als 4000 Exponate: Das neue Akropolis Museum in Athen ist eröffnet.

21.06.2009

Mit einer Bombenattrappe hat ein Unbekannter am Freitagabend versucht, einen Supermarkt in Lilienthal bei Bremen zu überfallen.

21.06.2009