Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 38 Mitarbeiter von Schlachthof bei Cloppenburg verletzt
Mehr Welt Panorama 38 Mitarbeiter von Schlachthof bei Cloppenburg verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 18.12.2009
Quelle: Michael Thomas (Symbolbild)
Anzeige

100 Feuerwehrleute, 80 Sanitäter und zahlreiche Polizisten rückten am Morgen zu einem Großeinsatz auf dem Schlachthof in Essen aus. Die Verletzten klagten über Übelkeit und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Bis auf einen Mitarbeiter seien inzwischen alle wieder entlassen, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Zunächst waren die Beamten von etwa 50 Betroffenen ausgegangen. Die Ursache des Unfalls sei noch unklar. In der Halle hielten sich zu dem Zeitpunkt etwa 150 Arbeiter aus Osteuropa auf.

„Es soll sich eine Gaswolke gebildet haben“, berichtete der Sprecher. Arbeiter, die die belastete Luft einatmeten, hätten danach einen Brechreiz verspürt. Spezialisten der Polizei und die Gewerbeaufsicht untersuchten am Vormittag das Gelände des Schlachtbetriebs. Eine defekte Gasleitung konnte ausgeschlossen werden. Es seien Proben genommen worden, die in den nächsten Tagen ausgewertet werden sollen, sagte der Sprecher. Nachdem Messungen in der Halle schließlich unbedenkliche Werte ergeben hatten, wurde der Betrieb wieder freigegeben.

Anzeige

lni