Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann kann nicht schlafen – und wählt den Notruf
Mehr Welt Panorama Mann kann nicht schlafen – und wählt den Notruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 16.11.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Oldenburg

Nicht für alle schwierigen Situationen ist die Polizei der richtige Ansprechpartner. Diese Erfahrung musste nun ein 21-Jähriger in Oldenburg auf die harte Tour machen. Weil er nicht schlafen konnte, bombardierte er stundenlang die Polizei mit Anrufen auf der Notrufnummer. Nach mehreren grundlosen Telefongesprächen sei eine Streifenwagenbesatzung am Dienstagabend zu dem Mann in eine Flüchtlingsunterkunft gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Beamten hätten dem jungen Mann erklärt, dass ein derartiger Anlass kein triftiger Grund für einen Anruf bei der Polizei sei. Nachdem der 21-Jährige weitere 20 Mal den Notruf anklingelte, nahmen die Polizisten ihm sein Smartphone weg. Doch das nützte nichts: Er wählte die Nummer mit einem anderen Telefon. Schließlich kam der Mann ins Gewahrsam, um weitere Anrufe zu verhindern.

lni

Präsident Obama ist nicht nur leidenschaftlicher Politiker, er ist auch ein echter Sport-Fan. Am liebsten treibt er ihn selbst. Allerdings ist er auch ein großer Anhänger des Basketballs. Nach seiner Präsidentschaft kann sich Obama vorstellen, in ein NBA-Team zu investieren.

16.11.2016

Präsident Barack Obama hat sein Amt sicher ernst genommen, manchmal hat er es sich aber nicht nehmen lassen, den biederen Regierungs-Alltag durch ein paar Scherze aufzupeppen. Ob Aufritte bei Jimmy Kimmel oder als Berater von Kanye West – Obama war sich für keinen Spaß zu schade.

16.11.2016

Eigentlich lag Country im Weißen Haus immer hoch im Kurs: Ronald Reagan mochte es, die Bush-Präsidenten ebenso. Der scheidende Präsident Barack Obama hört lieber R&B oder Rap. Auch Stevie Wonder, Bob Dylan und Miles Davis gehören zu seinen Favoriten.

16.11.2016