Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 19-Jähriger in Bus brutal zusammengeschlagen
Mehr Welt Panorama 19-Jähriger in Bus brutal zusammengeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 14.02.2010
Anzeige

Zwei Männer haben in Hamburg einen 19-Jährigen in einem Bus zusammengeschlagen. Er hatte die beiden Täter demnach offensichtlich angesprochen, weil er sich durch zu laute Handy-Musik gestört fühlte. Die Täter konnten flüchten, sind aber laut Polizei auf Aufnahmen der Videokamera des Busses gut zu erkennen. Die Mordkommission des Landeskriminalamtes nahm Ermittlungen auf.

Nachdem sich der 19-Jährige wegen der Handy-Musik beschwert hatte, kam es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen den drei jungen Männern. Dabei hätten die Täter auf den 19-Jährigen eingeschlagen, bis er zu Boden ging. Danach traten und sprangen sie den Angaben zufolge auf dessen Kopf, obwohl er bereits erkennbar wehrlos am Boden lag. Die Angreifer ließen erst von ihrem Opfer ab, als andere Fahrgäste dazwischen gingen. Sie verließen schließlich den Bus und bespuckten dabei andere Fahrgäste. Die Polizei kündigte für die nächsten Tage eine Veröffentlichung der Videobänder für den Fall an, dass die Täter bis dahin nicht gefasst seien.

Anzeige

afp