Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 17 Tote bei Flugzeugunglück im Iran
Mehr Welt Panorama 17 Tote bei Flugzeugunglück im Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 24.07.2009
Quelle: afp
Anzeige

Angaben der iranischen Nachrichtenagentur Irna zufolge fingen die Räder des Flugzeugs bei der Landung auf dem internationalen Flughafen in Maschhad im Nordosten des Landes Feuer und die Maschine prallte gegen eine Mauer.

Demnach waren in dem Flugzeug, das in Teheran gestartet war, 153 Menschen. Das Unglück ereignete sich gegen 15.40 Uhr MESZ. Das staatliche Fernsehen berichtete auf seiner Internetseite zudem von einem „technischen Zwischenfall“. Bei der Maschine soll es sich um eine Iljuschin 62M der privaten Fluggesellschaft Aria handeln.

Anzeige

Erst am 15. Juli war im Iran eine Maschine auf dem Weg von Teheran in die armenische Hauptstadt Eriwan nur wenige Minuten nach dem Start abgestürzt. Bei dem schweren Unglück waren alle 168 Menschen an Bord ums Leben gekommen.

Der Krisenstab im iranischen Verkehrsministerium hatte seine Untersuchungen zuletzt auf einen technischen Defekt konzentriert. Der Iran war in den vergangenen Jahren mehrfach Schauplatz schwerer Flugzeugunglücke.

afp/r.