Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama 15 Tonnen Drogen in Mexiko beschlagnahmt
Mehr Welt Panorama 15 Tonnen Drogen in Mexiko beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 10.02.2012
Rekordmenge an Drogen in Mexiko sichergestellt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Mexiko-Stadt

Mexikanische Militärs haben der organisierten Drogenkriminalität einen schweren Schlag versetzt. Auf einer Ranch im Bundesstaat Jalisco beschlagnahmten sie nach eigenen Angaben 15 Tonnen Methylamphetamin mit einem Marktwert von etwa 280 Millionen Euro.

Der als „historisch“ bezeichnete Fund gelang den Streitkräften bereits am Dienstag in der Nähe der Ortschaft Tlajomulco de Zuñiga unweit von Guadalajara, der Hauptstadt von Jalisco.

Anzeige

In dem Drogenlabor wurden den Angaben zufolge auch chemische Substanzen sowie Apparaturen zur Herstellung synthetischer Drogen im großen Stil sichergestellt. Selbst der Swimmingpool des Anwesens habe in dem Produktionsprozess eine Rolle gespielt, hieß es in einem Zeitungsbericht.

Die Herstellung von synthetischen Drogen ist in den vergangenen Jahren zu einem der lukrativsten Geschäftszweige der Drogenkartelle Mexikos geworden. Die chemischen Grundsubstanzen stammen meist aus Asien und werden über die pazifischen Häfen Mexikos ins Land geschleust, wo sie in versteckten Labors verarbeitet werden.

Am Donnerstag wurde nach Berichten lokaler Medien in Culiacán am Pazifik eine weitere Drogenküche entdeckt. Es ist in einer Woche das zweite Drogenlabor in Culiacán, das von der Armee besetzt wurde, wie die Zeitung «El Universal» am Freitag berichtete. Die Stadt gilt als die Hochburg des Kartells von Sinaloa.

dpa

10.02.2012
10.02.2012
10.02.2012