Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nach tragischem Unfall: Niederlande verbieten elektrisches Lastenrad
Mehr Welt Nach tragischem Unfall: Niederlande verbieten elektrisches Lastenrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 01.10.2018
Bei einem Zusammenstoß eines Zuges mit einem elektrischen Lastenrad wurden im September vier Kinder getötet. Quelle: Charles Mallo/dpa
Den Haag

Nach einem tödlichen Unfall mit einem elektrischen Lastenrad haben die Niederlande das Gefährt vorläufig verboten. Die Räder vom Typ „Stint“ dürften vorläufig nicht auf öffentlichen Straßen fahren, entschied Verkehrsministerin Cora van Nieuwenhuizen am Montag in Den Haag. Erste Untersuchungen hatten „mögliche Sicherheitsrisiken“ ergeben.

Bei dem Unfall am 20. September war im niederländischen Oss ein „Stint“ durch eine geschlossene Bahnschranke gerast und mit einem Zug zusammengeprallt. Vier kleine Kinder starben. Ein weiteres Kind und eine erwachsene Begleitperson wurden schwer verletzt. Viele Kindertagesstätten in den Niederlanden nutzen die Räder zum Transport der Kinder. Der Unfall hatte im Land Entsetzen ausgelöst.

Von RND/dpa

In Leipzig hat ein großes Lagerfeuer die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf den Plan gerufen. Rund 40 bis 50 Menschen warfen unter anderem Material einer Baustelle in die Flammen.

01.10.2018

Wie geht es weiter für die Millionen Besitzer älterer Diesel-Fahrzeuge in Deutschland? Die Bundesregierung sucht nach Lösungen, um Fahrverbote abzuwenden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

01.10.2018

Ab dem Jahr 2020 sollen auf der A7 autonom fahrende Lkw unterwegs sein – zumindest probeweise. Der Lkw-Hersteller MAN und der Hafenkonzern HHLA wollen die neue Technik im normalen Straßenverkehr testen.

01.10.2018