Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Nacktfoto: Warum Zoë Kravitz für ein Magazin-Cover alle Hüllen fallen lässt
Mehr Welt Nacktfoto: Warum Zoë Kravitz für ein Magazin-Cover alle Hüllen fallen lässt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 30.10.2018
Die Schauspielerin Zoë Kravitz. Quelle: Evan Agostini/Invision/AP
New York

Wie die Mutter, so die Tochter: Schauspielerin Zoë Kravitz (29) hat sich nackt für das Cover des Magazins „Rolling Stone“ fotografieren lassen – eine Hommage an ihre Mutter Lisa Bonet, die sie damit stolz machen wollte.

Bonet (bekannt aus der „Bill Cosby Show“) ließ vor genau 30 Jahren ebenfalls für die Zeitschrift die Hüllen fallen. Der einzige Unterschied: Auf der Titelseite trug Bonet, die zu diesem Zeitpunkt im zweiten Monat schwanger mit Zoë war, ein weißes Shirt. „Ich habe das Cover immer geliebt. Wenn ich an den „Rolling Stone“ denke, kommt das als erstes in meinen Kopf. Es ist wunderschön“, sagte Zoë Kravitz, deren Vater der Sänger Lenny Kravitz ist, dem Magazin.

Zoë Kravitz: Nacktfoto aus Liebe zu ihrer Mutter Lisa Bonet

Für die Neuauflage des legendären Covers wählte Zoë Kravitz allerdings ein Foto-Motiv, das vor 30 Jahren nur im Innenteil des Magazins zu sehen war – eines, das ihre Mutter komplett nackt zeigt. „Ich glaube, meine Mutter war ein wenig enttäuscht, als sie damals das Foto mit Shirt für das Cover verwendet haben.“ Deshalb entschied sich Zoë Kravitz jetzt für das Covermotiv, das ihre Mutter nicht bekommen hatte.

Von RND

War es ein tragischer Arbeitsunfall? In einem Klärwerk bei Bremerhaven ist am Dienstag ein 69-jähriger Arbeiter tot aus einem tiefen, engen Schacht geborgen worden.

30.10.2018

Ein Junge stürzt in Nordrhein-Westfalen von einem Parkdeck zwölf Meter in die Tiefe – und überlebt schwer verletzt. Das Unglück wirft Fragen auf.

30.10.2018

Die GroKo will am Mittwoch in Brüssel dem Vorschlag der EU-Kommission zur Minderung von Verpackungsmüll zustimmen. Bundesumweltministerin Schulze sieht die Zeit für „drastische Mittel“ gekommen – und präsentiert eine weitere Idee gegen die Plastikflut.

30.10.2018