Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Medien ddp übernimmt AP Deutschland
Mehr Welt Medien ddp übernimmt AP Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 08.12.2009
ddp-Logo
ddp-Logo Quelle: Screenshot
Anzeige

Wie der Vorstand der ddp media holding AG in Berlin weiter mitteilte, wurde im Rahmen der Transaktion zwischen ddp und AP auf 15 Jahre der gegenseitige Bezug der Dienste vereinbart, womit ddp die Übersetzungsrechte am internationalen AP-Material für deutschsprachige Märkte erworben habe. Der Kaufpreis und die wirtschaftlichen Parameter des Vertrags wurden nicht bekanntgegeben.

„ddp und die deutsche AP werden dank der Kombination aus den für ihre Qualität berühmten AP-Weltnachrichten und den umfassenden und analytischen ddp-Diensten aus Deutschland eine starke Einheit bilden“, sagte ddp-Eigentümer Peter Löw. „Die AP-Dienste werden weiterhin in der bewährten Form produziert und von ddp integriert.“

Tom Brettingen, Senior Vice President und Chief Revenue Officer von Associated Press, sagte: „Diese neue Konstellation passt zu unserem Kerngeschäft, unsere Kunden mit verlässlichen und schnellen Nachrichten aus aller Welt zu beliefern. Im Rahmen unserer Führungsrolle im digitalen Wandel der Nachrichtenmedien fokussiert sich AP auf starke Partnerschaften mit örtlichen Nachrichtenagenturen.“

ddp beliefert seine Kunden in Print- und Onlinemedien, Radio und Fernsehen sowie in Institutionen und Unternehmen rund um die Uhr mit aktuellen Nachrichten aus Deutschland in Text und Bild. Ein Netzwerk aus rund 400 Journalisten produziert täglich rund 600 Meldungen in den ddp-Basis- und Landes-, Themen- und Ratgeberdiensten sowie 400 Fotos. Mehr als 80 Prozent der deutschen Tageszeitungen nutzen ddp-Dienste.

AP verfügt über ein globales Nachrichten-Netzwerk, das schnelle, neutrale Nachrichten aus aller Welt für alle Medien-Arten und in allen Formaten liefert. 1846 gegründet, genießt AP als größte Quelle unabhängiger News und Informationen höchstes Vertrauen. Jeden Tag werden AP-News von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung wahrgenommen.

ddp